Tanzprojekte zum Thema Reichtum im Schuljahr 20/21

In diesen Projekten wollen wir uns gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen mit persönlichem und emotionalem Reichtum auseinandersetzten. Sind wir mit unserem Leben zufrieden? Empfinden wir jeden Tag Glück?  Fühlen wir uns rundum wohl? Haben wir ein Umfeld, das uns unterstützt? Können wir uns auf Freunde und Familie verlassen? Was können wir miteinander teilen? Es muss nicht ausschließlich materieller Besitz sein, auch Wissen, Hilfe, Empathie und Fürsorge lässt sich teilen.

Achtsamkeit für diese immateriellen Reichtümer zu schulen, kann für das darin geborgene Erfahrungswissen eine wichtige Ressource sein, um sich mit Lösungsmöglichkeiten akuter Probleme auseinanderzusetzen und so zu einem besseren gesellschaftlichen Miteinander beizutragen.

Bereits 40 Schulen in Deutschland vertreten diese Meinung und haben daher das Fach „Glück“ eingeführt, um die persönlichen „Reichtümer“ in sich zu entdecken und somit die Persönlichkeit zu stärken. Viele Studien belegen, dass Menschen, die glücklich und zufrieden sind, weniger streiten, gesünder, aufnahmefähiger und kreativer sind.

Alle Tanzprojekte werden im Schuljahr 20/21 dem coronabedingten Schutz- und Hygienekonzept angepasst. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um die Durchführungsmöglichkeiten an Ihrer Schule zu besprechen.

Menü