RROOMMZZ

ein Tanzprojekt mit Schüler*innen der dritten und vierten Jahrgangsstufe der Konrad-Groß-GS

im Schuljahr 21/22

 

Wie können wir unseren Körper als aktives, starkes Instrument wahrnehmen, mit dem wir unsere Bedürfnisse, Wünsche und Träume in die Realität bringen können? In diesem Tanzprojekt, das sich an eine Gruppe von Schüler*innen der dritten und vierten Jahrgangsstufe der Konrad-Groß GS richtet, soll die Wirkkraft des Körpers im Mittelpunkt stehen.

Was kann jede/r Einzelne von uns mit seinem Körper be-wirken? Welche Kraft wohnt in ihm? Wie können wir sie herauskitzeln? Wie können wir den Körper mit seinen nonverbalen und verbalen Möglichkeiten konstruktiv nutzen? Für unsere persönlichen Ziele, aber auch für gemeinsame. Was kannst Du mit Deinem Körper erreichen, wenn Du Dich in Bewegung setzt? Für was setzt Du Dich in Bewegung? Welche Wünsche, Sehnsüchte und Bedürfnisse? Wieviel Kraft hat Dein Körper? Welche Kraft können mehrere Körper zusammen haben? Was kann man damit bewegen?

Konzept und Choreografie: Alexandra Rauh, Melina Geitz, Lina Wagner

Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Menü

personel sağlık